Foto von fotografierende von Pexels Foto von fotografierende von Pexels

Schreibwettbwerb

Kommen dir auch manchmal Gedanken, die sich zu einer Geschichte formen? Hast du Worte, die auf Papier gebannt noch spannender sind? Und möchtest du deine Geschichten gerne mal der Öffentlichkeit präsentieren?

Dann ist jetzt deine Gelegenheit dazu. Nimm an unserem, zusammen mit der Stadtbibliothek Minden veranstalteten Schreibwettbwerb teil.
Du kannst dabei nur gewinnen!

Der Ablauf

Der Ablauf ist denkbar einfach:

  1. Du schreibst eine schöne, dramatische, spannende, erheiternde, traurige Geschichte. Oder eine die alles zugleich ist.
    Auch das Genre darfst du dir frei auswählen, sei es ein Krimi, eine Heimatgeschichte, ein Reisebericht, Fantasy oder etwas das sich nicht einordnen lässt.
    Gerne gesehen ist auch ein Foto oder eine Zeichnung zu deiner Geschichte.
  2. Du lädst die Geschichte in der Zeit vom 01.07.2020 bis zum 31.08.2020 auf unserer Teilnahmeseite hoch.
  3. Bis Dezember lesen unsere JurorINNen die eingesendenten Geschichten.
  4. Du erhältst ein kleines Feedback zu deiner Geschichte und die Information, ob deine Geschichte unter den besten 20 ist.
  5. Anfang 2021 gibt es eine Preisverleihung.
  6. Die zwanzig besten Geschichten werden in einer Anthologie veröffentlicht.

Die Preise

Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen und das Beste ist, bei unserem Schreibwettbwerb gewinnt garantiert jeder!

Jeder gewinnt
Mindestens eine kurze Rückmeldung zur eingereichten Geschichte.
1. Preis
3 Stunden Sprech und Vortragstraining (oder 150€ Preisgeld)
2. Preis
2 Stunden Sprech und Vortragstraining (oder 100€ Preisgeld)
3. Preis
1 Stunde Sprech und Vortragstraining (oder 50€ Preisgeld)
1. - 20. Preis
Veröffentlichung in der Anthologie zum Wettbwerb

Die Preisverleihung

Die Preise werden Anfang 2021 in einer Lesung verliehen. Dabei sollen die drei erstplatzierten ihre Texte selbst vortragen. Die Geschichten der Plätze 4. bis 10. werden professionell von den Mitgliedern der Lesebühne vorgetragen.

Die Preisverleihung findet, wenn möglich, als Präsenzveranstaltung in der Stadtbibliothek Minden statt. Alternativ wird sie als live Online-Veranstaltung durchgeführt. In jedem Fall wird eine Aufzeichnung nach der Veranstaltung auf unserer Homepage veröffentlicht.

Die Anthologie

Mindestens die zwanzig besten Geschichten werden im Laufe des Jahres 2021 in einer Anthologie veröffentlicht. Jede*r Teilnehmer*in erhält ein Exemplar dieser Anthologie kostenlos.

Die Voraussetzungen

  • Teilnehmer*innen müssen
    • ihren Wohnsitz in der Region OWL oder im Landkreis Schaumburg haben
    • es gibt keine Altersbeschränkung
    • bei Minderjärigen müssen die Erziehungsberechtigten zustimmen
    • eine kurze Beschreibung als separate Datei mitsenden
  • Die Geschichten müssen
    • maximal 10.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen
    • einem selbst gewählten Genre zugeordnet werden
    • frei von Rechten Dritter sein
  • Weitere wichtige Punkte:
    • Der Autor / die Autorin muss zustimmen, dass ihr Name (oder Synonym) im Gewinnfall auf den Seiten der Lesebühne, der Stadt Minden und ggf. in Pressemeldungen genannt werden darf
    • Die Lesebühne Minden und die Stadtbibliothek Minden dürfen eingereichte Beiträge in gängigen Formaten (z.B. als Buch, E-Book, aufgezeichnete Lesung) veröffentlichen.
    • Der Autor / die Autorin behält alle weiteren Rechte am Werk, insbesondere das Recht auf anderweitige Veröffentlichung.

Beachten Sie die vollständigen Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerkärung.